Close

Vegane Florentiner (oder Last-Minute Weihnachtsbäckerei)

Wenn es mal wieder schnell gehen muss, ist dieses Rezept für vegane Florentiner aus Mandeln genau das richtige. Herrlich karamellig, hübsch anzusehen – aber schnell und ohne großen Aufwand gemacht.

Vegane Florentiner

Für viele ist die Weihnachtszeit leider nicht ausschließlich festlich und besinnlich, sondern vor allem stressig. Auch ich kenne das. Der Dezember ist mein Geburtstagsmonat und auch einige Freunde & Familienmitglieder haben Jahrestag so kurz vor dem Weihnachtsfest. Das heißt also Geburtstag(e) feiern, möglichst viele Freunde im alten Jahr nochmal treffen, Weihnachtsfeiern, letzte Einkäufe erledigen und vieles mehr. Wer sich nicht bewusst ein Adventswochenende zum ausgiebigen Plätzchenbacken freihält, dem bleibt dann oft nur noch das Last-Minute Backen. Doch kein Problem! Denn zum Glück gibt es dieses Rezept für vegane Florentiner, die viel hermachen und trotzdem schnell & einfach sind.

Florentiner und Kipferl

Das vegane Florentiner-Rezept gehört – neben meinem Weihnachtsgugelhupf – inzwischen zu meinen absoluten Lieblingsrezepten. Nur 5 Zutaten werden benötigt (plus die optionale Schokolade). Dazu ein Topf und ein Backblech. Fertig sind die Florentiner schon nach ca. 25 Minuten. Lediglich das Schneiden nach dem Abkühlen nimmt nochmal ein paar Minuten in Anspruch. Die Schokoverzierung ist natürlich optional. Auch ich habe diese veganen Florentiner schon oft ohne Schokolade zubereitet – sie schmecken nämlich auch pur ganz wunderbar.

Wer also kurzfristig noch nach einer neuen Leckerei für den Plätzchenteller sucht, der sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren!

Vegane Florentiner

Zutaten (für 1 Blech)

  • 6 EL Mandelmus + 175 ml Wasser
  • 160 g Rohrohrzucker (habe es auch schon mit Kokosblütenzucker gemacht)
  • 60 g Ahornsirup
  • 100 g vegane Bio-Butter
  • 400 g gehobelte Mandeln (wird evtl. nicht alles benötigt)
  • 200 g vegane Zartbitterschokolade (ich liebe Original Beans – hier passt die Cru Udzungwa 70% richtig gut)

Zubereitung

Mandelmus und Wasser mit einem Schneebesen gut vermengen. Nun alle Zutaten außer die gehobelten Mandeln in einen mittelgroßen Topf geben und bei großer Hitze erwärmen. Dabei gut rühren. Wenn die Mischung anfängt Bläschen zu werfen, die Hitze reduzieren. Alles ca. 10 min unter stetigem Rühren köcheln lassen.

In der Zwischenzeit ein Backbleck mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Mischung so lange köcheln lassen bis sie eine etwas dunklere Farbe angenommen hat und der Zucker vollständig karamellisiert ist. Nun ca. 3/4 der Mandelblättchen unterrühren – falls die Masse dann noch immer sehr flüssig ist, auch die restlichen Mandeln dazugeben.  Die Masse gleichmäßig auf das Blech streichen und bei 200°C für 10-12 min goldbraun backen.

Nach ca. 2-3 Stunden sollten die Florentiner soweit abgekühlt sein, dass man sie ohne viel Aufwand gut schneiden kann. Einfach mal probieren: wenn sie noch zu weich sind und stark kleben, noch etwas länger warten. Am besten zuerst in Rechtecke und dann Dreiecke schneiden. Es hilft das Messer zwischendurch immer wieder zu reinigen.

Schokoladenverzierung

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Für die Verzierung gibt es nun drei Möglichkeiten:

  1. Die einfachste Variante ist, etwas Schokolade zu schmelzen und mit einem Löffel über die Florentiner zu träufeln, sodass dünne Schoko-Linien entstehen. Hier würden wahrscheinlich 100g Schokolade ausreichen.
  2. Wer es gern schokoladiger mag, der lässt die gebackene Florentinermasse ganz und stürzt diese erst nach dem Auskühlen vom Blech. Dann von der Unterseite komplett mit geschmolzener Schokolade bestreichen. Dann erst nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.
  3. Variante drei ist am aufwändigsten, macht aber am meisten her. Dafür die in Dreiecke geschnittenen Florentiner zur Hälfte in geschmolzene Schokolade tauchen und gut abtropfen lassen. Dann auf Backpapier abkühlen lassen bis die Schokolade komplett fest ist.

Eure fertigen Florentiner solltet ihr luftdicht und kühl lagern. Falls sie noch etwas kleben, einfach über Nacht an einem kühlen Ort mit möglichst niedriger Luftfeuchtigkeit trocknen lassen.

vegane Florentiner 2

Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, was ihr von dem Rezept haltet und was eure Last-Minute Weihnachtsrezepte sind, wenn’s mal wieder schnell gehen muss. Viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei – genießt die Weihnachtszeit und lasst euch nicht stressen! Eure Caro

About Carolin

Ich bin Caro - die Person hinter dem Blog CaroKocht. Hier teile ich meine Leidenschaft für pflanzliche saisonale Küche, berichte über Hintergründe aus der Lebensmittelwirtschaft und gebe euch meine besten Foodie Tips für Berlin und Umgebung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *