Close

Gesund ins neue Jahr: Kaki & gebratene Champignons auf Feldsalat-Bett mit Macadamia-Crunch

Hallo ihr Lieben,

kaum in der Heimat angekommen, da war die Zeit auch schon wieder rum und nun poste ich inzwischen doch wieder aus Nairobi. Einige Weihnachtsrezepte haben es somit leider nicht mehr auf den Blog geschafft, aber Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen stand auf meinem kurzen Heimatbesuch einfach an erster Stelle.

Kakisalat1
Heute möchte ich einen ganz leckeren Salat vorstellen. Als kleinere Portion am Silvesterabend im Rahmen eines 3-Gänge-Menüs erprobt, gibt er in etwas größeren Mengen durchaus eine super Hauptmahlzeit ab. Genau richtig also nach dem ganzen guten deftigen Essen und den Süßigkeitenbergen über die Feiertage. Und wer inzwischen schon wieder im Unistress bzw. Berufsalltag angekommen ist, wird sich zudem über die kurze Zubereitungszeit freuen.

Kakis hatte ich in Kenia noch nie gesehen – und auch völlig vergessen, dass es die im Winter in Deutschland immer gibt. 🙂 Urspünglich aus Japan stammend, werden sie nämlich auch in Italien inzwischen in recht großem Stil angebaut, wo ihre Hauptsaison von Oktober bis Dezember reicht. Zu Hause lagen sie dann schon bei meiner Ankunft in der Obstschale und ich habe mich riesig gefreut. Für die Vorspeise an Silvester wollte ich sie dann gern in einem Salat verarbeiten und fand dieses tolle Rezept hier bei der Fit For Fun (das Dressing habe ich ein wenig abgewandelt).

Zutaten (für 2 Hauptmahlzeiten oder 4 Vorspeisen bzw. Beilagensalate)

  • 200 g Champignons
  • 2 Kakis
  • 200 g Feldsalat
  • 25 g gesalzene Macadamias (ca. 8-10 Stück)
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 EL gutes Salatöl (ich habe Macadamianuss-Öl verwendet)
  • 2 EL Agavendicksaft (alternativ Honig)
  • 1 1/2 TL scharfer Dijon-Senf
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • + etwas Öl zum Anbraten der Champignons

Zubereitung

Die Macadamias grob hacken und kurz in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie etwas dunkler geworden sind und anfangen ihr Aroma zu verströmen. Beiseite stellen.

Den Feldsalat waschen und trocken schleudern. Eventuelle Wurzelreste entfernen. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In wenig Öl kurz braten. Die Kakis schälen, dann halbieren. Nun je nach Größe die Kaki-Hälften in 4-5 Spalten schneiden.

Für das Dressing zuerst Essig und Salz vermengen. Dann Nussöl, Agavendicksaft und Senf dazu geben und mit Pfeffer abschmecken. Nun alles gut vermengen, am besten in einem gut geschlossenen Gefäß schütteln. Wer keinen Dressing-Schüttler (wie heißen diese Dinger eigentlich richtig) hat, der greife am besten zu einem Marmeladenglas mit Schraubdeckel. 😉

Nun den Feldsalat falls nötig noch ein bisschen auseinander zupfen und auf Tellern anrichten. Die Kaki-Spalten sternförmig darauf legen. Gebratene Champignons darüber verteilen, mit dem Dressing beträufeln und zuletzt mit den gerösteten und gehackten Macadamias bestreuen.

Kakisalat2 Kakisalat3

Na dann mal einen wunderbaren Start ins neue Jahr und guten Appetit!

About Carolin

Ich bin Caro - die Person hinter dem Blog CaroKocht. Hier teile ich meine Leidenschaft für pflanzliche saisonale Küche, berichte über Hintergründe aus der Lebensmittelwirtschaft und gebe euch meine besten Foodie Tips für Berlin und Umgebung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.